Japanische Stechpalme Kanehirae

18,08 €
15+
15,30 €
50+
13,91 €
200+
13,21 €

Bei der Ilex Maximowicziana Kanehirae, oder Japanische Stechpalme Kanehirae, handelt es sich, wie der Name schon sagt, um eine Heckenpflanze, die ursprünglich aus Japan kommt. Sie hat, im Gegensatz zu anderen einheimischen Stechpalmen Sorten, keine stacheligen Blätter und ähnelt im Äußeren eher dem Buchsbaum. Genau wie dieser eignet sie sich auch sehr gut dazu niedrige Hecken zu erstellen. In den letzten Jahren ist die Japanische Stechpalme darum auch eine beliebte Alternative zum Buxus geworden. Während dieser anfällig für Krankheiten ist, ist die Japanische Stechpalme wesentlich robuster.

Lesen Sie mehr
Mindestbestellmenge: 10
2.5 Stück(e) pro Meter
Lieferbar von September bis Mai
Meter = Stück(e) = 
IN DEN WARENKORB

Große Auswahl, flexible Lieferung und attraktive Preise!

  • Flexible Lieferung, 
    Wähle dein gewünschtes Lieferdatum!

  • Sichere Zahlung, 
    Bezahlen mit Klarna, Paypal oder Kreditkarte!

  • Persöhnliche Beratung, 
    Wir stehen dir jederzeit zur Verfügung!

  • Frisch aus der Baumschule,
    100% gesunde Pflanzen!

Für informationen und beratung

Ruf uns an: +4932221091840

Eigenschaften

Weitere Informationen
Name (lateinisch) Ilex maximowicziana 'Kanehirae'
Maximale Höhe als Hecke Mittel (150-250 cm), Niedrig (50-150 cm), Sehr niedrig (<50 cm)
Pflegeaufwand Leicht
Wachstum pro Jahr Langsam <20 cm
Schneiden 1x pro Jahr
Winterhärte Sehr gut
Immergrün Ja
Standort Sonne, Halbschatten, Schatten
Feuchtigkeit Normal, Feucht
Blattfarbe
Blütenfarbe
Blütezeit Keine Blumen
Fruchtfarbe
Weitere Eigenschaften Vogelschutzgehölz, Verträgt Luftverschmutzung
Lieferhöhe 80-100 cm
Lieferbar: Lieferbar von September bis Mai

Japanische Stechpalme Kanehirae kaufen

Die Japanische Stechpalme Kanehirae, Ilex Maximowicziana Kanehirae, kommt ursprünglich, wie der Name schon sagt, auf Inselgruppen in Süd Japan, sowie in Ost-China vor. Darum hat die Stechpalme keinerlei Probleme in Regionen mit Meereswind zu gedeihen. Bei dieser Sorte Japanische Stechpalme handelt es sich außerdem um eine Stechpalme ohne Stacheln. Mit ihren kleinen dunkelgrünen Blättern und ihrem langsamen Wuchs, erinnert sie an den Buxus. Genau wie dieser eignet sie sich ausgezeichnet für niedrige Hecken.

Die Ilex Maximowicziana Kanehirae als Heckenpflanze

Wer eine Japanische Stechpalme kaufen will, ist mit der Ilex Maximowicziana Kanehirae gut beraten. Sie ist robust, pflegeleicht und wächst langsam: man muss sie nicht oft zurückschneiden. Auch handelt es sich bei ihr um eine Stechpalme ohne Stacheln. Darum ist das Stutzen einfach und man muss sich keine Sorgen machen, sich an den Stacheln zu verletzen. Sie eignet sich gut für Hecken bis zu zwei Metern. Wer eine hohe Hecke möchte, z.B. als Blickschutz, kann sich besser für eine schnell wachsende Heckenpflanze entscheiden, wie eine Koniferen Sorte oder eine Kirschlorbeerpflanze.

Die Japanische Stechpalme Kanehirae im Garten

Japanische Stechpalmen unterscheiden sich von einheimischen Stechpalmen dadurch, dass sie keine Stacheln an den Blättern haben, eine andere Blattform und Wuchs haben, sowie auch nicht die typisch roten Stechpalmen Beeren hervorbringen. Die Sorte Ilex Maximowicziana Kanehirae blüht im Mai mit kleinen weißen Blumen. Nach dem Sommer bringt sie kleine schwarze Beeren zu Vorschein: Ein Festmahl für Vögel. Im Garten fallen einem die Beeren allerdings nicht besonders auf, sie sind gut im Blätterwerk versteckt. Aufpassen sollte man trotzdem: die Beeren sind nämlich giftig. Japanische Stechpalmen eigenen sich sehr gut als optische Abgrenzung, z.B. um eine Terrasse herum, oder entlang einer Auffahrt. Aber auch einzelne Sträuche, in Töpfen, sind ein toller Blickfänger, der genau wie der Buchsbaum, dem Garten ein gepflegtes Aussehen verleiht. Die Stechpalme Kanehirae eignet sich darum auch sehr gut als Alternative zum Buchsbaum. Sie ist sehr robust und weniger anfällig für Krankheiten und Parasiten. Auch lässt sie sich ausgezeichnet in eine bestimmte Form schneiden.

Wissenswertes über die Ilex Maximowicziana Kanehirae

Die Ilex Maximowicziana Kanehirae wächst sehr langsam, maximal 20 cm im Jahr. Darum reicht es sie einmal jährlich zu stutzen. Wer sehr viel Wert auf einen ordentlichen Garten legt oder seine Stechpalmen(Hecke) in einer bestimmten Form haben will, kann natürlich auch öfters zur Schere greifen. Wer eine Japanische Stechpalme möchte, die schneller wächst oder sich eine höher Hecke wünscht, kann besser die Sorten Blondie oder Dark Green pflanzen.
Die Sorte Kanehirae ist dagegen winterfest, immergrün und anspruchslos, was den Standort betrifft. Allerding sollte der Boden nicht zu nass oder zu trocken sein.

Vor - und Nachteile der Ilex Maximowicziana Kanehirae

+ Alternative zum Buchsbaum
+ Gut geeignet für niedrige Hecken
+ Anspruchslos was den Standort betrifft
+ Kompakt und für Formschnitt geeignet
+ Immergrün und winterfest

- Verträgt keine sehr nassen oder sehr trockene Böden
- Beeren sind giftig