Sedum Stecklinge

Sedum Stecklinge

Die preisgünstigste Art und Weise Ihr Dach zu begrünen, ist mit Sedum Stecklingen. Zuvor sollten Sie allerdings eine Drainageschicht und eine Substratschicht auf Ihrem Dach anbringen. Lesen Sie weiter..

Sedum Stecklinge

Die preisgünstigste Art und Weise Ihr Dach zu begrünen, ist mit Sedum Stecklingen. Zuvor sollten Sie allerdings eine Drainageschicht und eine Substratschicht auf Ihrem Dach anbringen. Die Substratschicht sollte mindestens 8 cm hoch sein.

Wer sein Dach mit Stecklingen begrünen will, anstatt mit Sedum-Matten, muss viel Geduld haben: Es kann bis zu einem Jahr dauern, bis das Dach mit Sedum bedeckt ist.

Pflege eines Sedum Gründachs mit Stecklingen

Die Pflege eines Sedum Dachs mit Stecklingen ist nicht anders, als die eines Gründachs mit Sedummatten. Man sollte allerdings auf ein paar Dinge achten:

Nach dem Pflanzen, sollte man das Dach gut feucht halten, bis die Stecklinge angewurzelt sind. Das gilt für die ersten 4 bis 5 Wochen nach dem Anlegen und danach an trockenen Tagen.

Das Sedum Dach mit Stecklingen wächst erst nach einem Jahr dicht, deswegen kann zwischen den Pflanzen mehr Unkraut wachsen. Dieses sollte regelmäßig gejätet werden.

Im ersten Jahr sollte man seine Sedum Stecklinge zweimal düngen, sodass sie schnell und dicht wachsen können.

Aufbau eines Sedum-Dachs mit Stecklingen

- Nach dem Anlegen besteht Ihr Dach aus folgenden Teilen (von unten nach oben):
- Einer Drainagematte von 1,1 - 2,0 cm
- Substrat von ca. 8 cm Höhe
- Sedum Stecklinge
- Kies, der am Rand angebracht wird (15-20 cm), um einen guten Wasserabfluss zu garantieren,