Koniferen Hecken

Koniferenhecken kaufen

Koniferen (Coniferales, Conifaere oder Pinales), auch Nadelhölzer oder Kiefernachtige genannt, haben nicht nur viele Namen, sondern erfreuen sich auch großer Beliebtheit unter den Heckenpflanzen. Lesen Sie weiter..

Koniferenhecken kaufen

Koniferen (Coniferales, Conifaere oder Pinales), auch Nadelhölzer oder Kiefernachtige genannt, haben nicht nur viele Namen, sondern erfreuen sich auch großer Beliebtheit unter den Heckenpflanzen. Ob hohe oder niedrige Hecken, mit einer Konifere kann man einfach einen blickdichten Sichtschutz erstellen. Außerdem sind die Koniferenhecken robust, immergrün und einfach in der Pflege. Bei der Konifere handelt es sich um eine sehr robuste Pflanze, die gut auf den verschiedensten Böden wachsen kann. Aufpassen sollte man lediglich mit einem zu trockenen Untergrund sowie dauerhaft nassen Böden. Koniferen gehören auch zu den immergrünen Heckenpflanzen. Das bedeutet, dass sie ihre Nadeln nicht verlieren und das ganze Jahr über schön grün bleiben. Keine kahlen Zweige im Winter!

Die Koniferenhecke im Garten

Vielen Hobbygärtnern ist es wichtig, schattige Plätze im Garten zu haben. Außerdem wollen sie nicht, dass Nachbarn oder Passanten in den eigenen Garten, Vorgarten oder das Wohnzimmer schauen können. Deswegen sind Koniferenhecken sehr beliebt: Viele Koniferen wachsen hoch und dicht und erzeugen so eine ruhige, schattige Stimmung mit viel Privatsphäre. Auch bekommt der Garten ein entspannendes Ambiente durch die Nadelzweige. Für hohe, blickdichte Hecken eignen sich die Scheinzypresse oder die Leyland-Zypresse sehr gut. Wer eine extra hohe Hecke haben möchte, kann sich für den Lebensbaum entscheiden. Alle Koniferen Sorten haben gemeinsam, dass sie sehr stark, gut zurechtzuschneiden, und winterhart sind. Man sollte Koniferen ein- bis zweimal im Jahr stutzen, am besten im Juni und August. Man sollte hierbei aufpassen, dass man nicht zu viel zurückschneidet, da die Zweige ansonsten nicht mehr austreiben.

Koniferenhecke: Immergrün und robust

Auch wer lieber eine niedrige Hecke möchte, kann sich dazu entscheiden eine Koniferenhecke zu kaufen. Als optische Grenze, Zaun, an der Terrasse oder als Abgrenzung im Garten - auch hierfür eigenen sich Koniferenhecken sehr gut. Eine niedrig wachsende Sorte ist zum Beispiel die Eibe, die sich gut für niedrige bis mittelhohe Hecken eignet. Sie wächst langsam und erspart einem damit auch lästiges Zurückschneiden. Außerdem hat die Eibe Beeren, die bei Vögeln sehr beliebt sind.

Eine Koniferenhecke kaufen

Wer sich dazu entschieden hat eine Koniferenhecke zu kaufen, hat den ersten Schritt genommen, seinem Garten eine ruhige Ausstrahlung zu verpassen. Oder suchen Sie gerade eine Koniferenhecke, so dass Ihre Kinder die Nachbarn nicht stören? In jedem Fall kann man mit der blickdichten Hecke seinen Garten ideal nach den eigenen Vorstellungen gestalten.